>
 

DO 24.05
21:00
CHF 5.-

KABEL (CH)

Skurril-Pop, etwas Stadionrock, Radikalität, deutsche Texte, Schnauz, Bart, Weib, etwas Klimbim und Gesang. Das alles vor imposanter Bergkulisse entstanden. Dies inspirierte Andi Peter unter anderem zu folgender Textpassage: «Und der Wind hier der kann mich mal, der weht ununterbrochen durchs Tal. Die Berge, die kotzen mich an, nur schroff und stur und kalt. Folter, Folter, Folter!» Kabel bringt Frauen zum Tanzen, spielt Pingpong mit Morricone und lässt Warzenschweine und Prinzen Polka tanzen.

KABEL on WEB

KABEL on BANDCAMP

 

Bookmark and Share

Zurück